Zahnersatz


Auch wenn es unser oberstes Ziel ist, Ihre eigenen Zähne zu erhalten, ist ein Zahnersatz in manchen Fällen unumgänglich. Sind Zähne stark zerstört und können nicht mehr mit Füllungen therapiert werden, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Zähne mit hochwertigem Zahnersatz wiederherzustellen. Je nach individueller Anforderung erhalten Sie bei uns hochwertige Kronen, Brücken, Inlays und Prothesen.

Kronen und Brücken

Ein Zahnersatz, der den eigenen Zähnen in funktioneller und ästhetischer Sicht sehr nahe kommt, ist die vollkeramische Versorgung mit Kronen und Brücken. Diese werden bei uns aus Keramik, Edelmetallen oder einer Kombination beider Materialien hergestellt. Auch eine komplett metallfreie Versorgung ist durch die Hartkeramik Zirkon möglich. In Ihrer Zahnfarbe angefertigt, garantieren die Kronen eine gute Stabilität und Bioverträglichkeit und sind von den echten Zähnen nicht zu unterscheiden. Damit die Krone auf den geschädigten Zahn gesetzt werden kann, schleifen wir diesen behutsam ab. Anschließend wird die Krone oder Zahnbrücke fest zementiert und kann im Durchschnitt zwischen 10 und 15 Jahren im Mund verbleiben.

Inlays aus Keramik

Keramikinlays können wir bei Defekten im Seitenzahnbereich einsetzen, wenn nach der Entfernung der Karies noch so viel Zahnsubstanz vorhanden ist, dass der Zahn mit dem Inlay noch dem Kaudruck standhalten kann. Mit dem Einsatz von Einlagefüllungen kann eine Krone oft vermieden werden. Ein Inlay benötigt zwar mehrere Behandlungsschritte, um die optimale Passgenauigkeit zu garantieren. Nach dem Einsatz kann die Einlagefüllung aus Keramik jedoch meist jahrzehntelang im Zahn bleiben und ist ästhetisch kaum vom echten Zahn zu unterscheiden.

Implantat-Prothetik

Fehlen einzelne Zähne, können Implantate die Zahnwurzel ersetzen. Sie übernehmen die Aufgabe der natürlichen Wurzel, verhindern den Abbau des Kieferknochens und wirken einer Überlastung der Nachbarzähne entgegen. Nachdem ein Implantat vom Chirurgen operativ eingesetzt wurde und vollständig eingeheilt ist, kann eine Krone oder Prothese darauf verankert werden. Da ein Implantat in den Kieferknochen eingesetzt wird und dort einwächst, muss ein Mindestmaß an verbleibendem Knochenangebot vorhanden sein. 

Kombinierter Zahnersatz

Sind nicht mehr ausreichend Zähne vorhanden, um mit einer festsitzenden Brücke versorgen zu können, ist ein kombinierter Zahnersatz bestehend aus festsitzenden Verankerungen und herausnehmbaren Prothesen sinnvoll. Die festen, nicht sichtbaren Verankerungselemente werden an das bestehende Gebiss angebracht, sodass ein stabiler Halt der Prothese gegeben ist. Trotzdem kann die Zahnprothese jederzeit wieder herausgenommen oder bei Bedarf erweitert werden.

Veneers

Bei Defekten an den Frontzähnen wie einer Zahnfehlstellung, einer alten Füllung oder einer abgesplitterten Kante können hauchdünne Verblendschalen aus Keramik, auch Veneers genannt, die Zahnästhetik wiederherstellen. Dafür wird eine dünne Schicht des vorderen Zahnschmelzes abgetragen und die laborgefertigten Verblendschalen fest auf den Zahn geklebt. Dank der hervorragenden Materialeigenschaften von Keramik können Veneers bis zu 15 Jahre im Mund verbleiben.

Labore

Froesch Dental-Labor

Neustraße 11
53225 Bonn
Telefon: 0228/46 16 60 oder 0228/46 46 63

Das Froesch Dental-Labor in Bonn-Beuel liefert seit über 30 Jahren qualitativ hochwertigen Zahnersatz, der in Funktion und Ästhetik überzeugt. Zahntechnikermeister Karl-Heinz Froesch, sein Sohn Zahntechnikermeister Christian Froesch und Zahntechniker Olaf Kraus leiten das Labor mit dem Gedanken, Ihren Ansprüchen gerecht zu werden. Die Herstellung von Kronen, Brücken und Prothesen auf Zähnen oder Implantaten, die über ein Höchstmaß an Passgenauigkeit, Langlebigkeit und ein natürliches Aussehen verfügen, steht bei Froesch Dental im Vordergrund. Aber auch bei ausgefalleneren Problemen bieten sie Lösungen an, so z. B. besondere Schienen, die Ihnen gegen Mundtrockenheit oder Schnarchen helfen können. Lernen Sie das Froesch Dental-Labor und seine Angebote hier kennen:

www.froesch-dental.de

MDH AG

Schenkendorfstr. 29
45472 Mülheim an der Ruhr

Telefon: 0800 160 0 170

Eine kostengünstigere Alternative bietet unser chinesisches Partnerlabor. Nähere Informationen finden Sie hier: www.zahnersatzsparen.de

Bitte sprechen Sie uns darauf an, ob in Ihrem Fall in China gefertigter Zahnersatz in Frage kommt.